ZML Didaktik / Innovative Learning Scenarios

Vortrag bei der Networked Learning Konferenz in Lancaster

Posted on: April 28, 2016

In knapp zwei Wochen, am Dienstag, dem 10. Mai werden Jenny Mackness und ich auf der 10. Networked Learning Konferenz über den Einsatz der Footprints of Emergence erzählen.

Footprint-ELT14

Die Networked Learning Konferenz in Lancaster ist eine bedeutende E-Learning Tagung mit hohem theoretischem Anspruch, was mich als Praktikerin etwas unter Druck setzt. Sie findet alle zwei Jahre statt. Im Jahr 2000 war ich bereits einmal dort und sprach über Networked Learning in Applied Science Education. Diesmal steht die Tagung unter dem Motto Looking back – moving forward, gar nicht so unterschiedlich von der Thematik unseres heurigen 15. E-Learning Tages im September, bei dem wir die letzten 15 Jahre kritisch reflektieren.

Jenny Mackness  lernte ich 2011 online kennen und schätzen. Wie ich liebt sie im Netz ihren Blog und twitter – oder zumindest sind das die Medien, durch die wir hauptsächlich in Kontakt sind. Der Austausch mit Jenny beflügelt meine emergent learning Prozesse – immer wieder regt sie mich zu neuen schrägen Aktivitäten an (etwa gerade eben verlockt mich ihre Beschreibung, wie sie Comics zeichnete) oder wir treffen uns in denselben Online-Lernräumen.

2014 hielt sie gemeinsam mit Roy Williams die Keynote an unserem 13. E-Learning Tag, in der die beiden über ihre Erfindung der Footprints of Emergence sprachen. Damals – in Graz – traf ich sie zum ersten Mal persönlich und nächste Woche fliege ich nach Lancaster zu unserem zweiten persönlichen Treffen. Ich freue mich schon sehr auf unseren Austausch und gemeinsame Spaziergänge.

In unserer Präsentation auf der Konferenz (siehe Abstract) werden wir von der Verwendung der Footprints of Emergence im Rahmen des Competences  for Global Collaboration MOOC erzählen- siehe Jenny’s Blogpost über unser Vorhaben. Die Visualisierung des MOOC-Designs als Footprint of Emergence war überaus nützlich für die Diskussion im Projektteam, das advanced assignment in Woche 6 sollte die Lernenden dazu verführen mit einem Footprint den eigenen Lernprozess im MOOC zu reflektieren. 49 TeilnehmerInnen beschäftigten sich mit der Methode und erstellten einen Footprint.

Ich bin schon neugierig auf die Konferenz, auf networked learning 2016 und freue mich auf einen spannenden Austausch.

 

3 Antworten to "Vortrag bei der Networked Learning Konferenz in Lancaster"

Hi Jutta, I didn’t know that you have already attended and presented at a Networked Learning Conference. I must read your paper🙂 I am wondering if it was at Lancaster University or in Sheffield. Do you already know Lancaster?

Hmmm, I don’t remember … But I believe I was in Lancaster once.

[…] Jutta has also written a blog post about our presentation, in German See https://zmldidaktik.wordpress.com/2016/04/28/vortrag-bei-der-networked-learning-konferenz-in-lancast… […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: