ZML Didaktik / Innovative Learning Scenarios

Abends auf der Couch – Rückblick auf den 12. E-Learning Tag der FH JOANNEUM

Posted on: September 18, 2013

Der heutige E-Learning Tag lässt mich zufrieden zurückblicken. Überraschenderweise haben 150 Personen daran teilgenommen, anscheinend war das Thema Lernen mit Videos und Spielen eine gute Wahl. Unsere TeilnehmerInnen kamen aus Hochschulen, Schulen, Firmen, und sozialen Organisationen.

Mein Rückblick ist ein persönlicher, er ist bei weitem nicht vollständig, und gibt nur einige Blitzlichter wieder. Außerdem werde ich Statements aus der Twitterwall übernehmen.

Interessant war für mich das Ergebnis der kleinen Umfrage von Sandra Schön, die ergab, dass nur zwei Personen bereits vor 3 Jahren Videos erzeugten, hingegen 1/3 der Anwesenden (ca. 40 Personen) heute Videos machen.

Heinz Wittenbrink – @sandra_schoen macht das einzig Richtige: Sie führt vor, wie man ein Lernvideo macht #elt13

Thema des Vortrags war die leichte Videoerzeugung mittels IPad, Screencasts, Trickfilm und Grünwandtechnik. Hier geht es zu Sandra’s Blogpost, der Tools und Tipps zusammenfasst.

Dann besuchte ich die Hochschul-Session, die Maja Pivec moderierte.

jupidu – Arbeiten am Videobook deckt Kompetenzerwerb der Studies gut ab – Barbara Gödl-Purrer #ELT13

Studierende lernen am liebsten mit eigenen Mitschriften; doch wer macht die? fragt Kurt Hoffmann #ELT13

Werner Hauser lässt seine Studierenden Vertragserstellung spielen, seine Studies halten dicht, verraten Hidden Agenda nicht #elt13

Kurt Hoffmann prägte auch das Wort vom „digitalen Auswanderer“ für Leute, die Handy oder Laptop vergessen!

Nachmittags unter Moderation von Denny Seiger war Jörg Muuß-Merholz aus Hamburg per Hangout anwesend – die Technik klappte hervorragend, nur der Sound war etwas blechern.

muuss-merholz

Es folgten zwei Vorträge zu Videos:

ErikaonTour – Geht nicht gibt’s nicht – Meint Thomas Stradner beim E-Learning Tag 2013 #ELT13

fallymike – Pernold referiert über#vlogs und deren Möglichkeit zur Vermittlung, Austausch und Reflexion von Inhalten#elt13

Ab 15:00 gab es dann zwei Workshops, einen zu unserem Play the learning game Projekt, das Eva Goldgruber moderierte und eines von Erika Pernold und mir zum Thema „Einfache Video‐Erstellung mittels Smartphone oder per Google+ Hangout“. Wir schafften es, die 25 TeilnehmerInnen zu praktischer Umsetzung zu motivieren, wie das Feedback-Flipchart demonstriert!

video-ws-sep13
Der Austausch mit einigen BesucherInnen unserer Konferenz war interessant, obwohl der Tag vorüber gehuscht ist und ich nicht alles und alle mitbekommen habe. Jetzt denke ich an den 13 E-Learning Tag der FH JOANNEUM im September 2014 und wie ich das Thema rund um Evaluierung, Reflexion und Footprint of emergence genauso spannend anlegen kann, dass es wieder ganz viele E-learning Begeisterte anspricht!

Natürlich ist das nicht die offizielle Doku, diese folgt noch auf der ZML-Website mit allen Tracks, Fotos, Links und Vorträgen sowie einem Video🙂

Bitte fragt mich auch nicht, warum ich diese Überlegungen nicht in ein Video gepackt habe ….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: